Grundlagen der Good Manufacturing Practice (GMP)

Grundlagen der Good Manufacturing Practice (GMP)

Die Bedeutung und Einhaltung (Compliance) mit den Vorgaben für alle Mitarbeitende der pharmazeutischen Industrie

Das Seminar wird einen weitgefächerten Bogen von A wie Ausgangsmaterialien bis Z wie Zwischendecken von Gebäuden spannen und einen Überblick über die Anforderungen an Personal, Equipment, Hygiene und Dokumentation geben. Zudem liefert das Seminar eine Übersicht zu den Eckpunkten eines Qualitätsmanagementsystems (QMS). Das Thema Audits und Inspektionen rundet das Seminar ab.

Der Schwerpunkt des Seminars liegt eindeutig auf der Vermittlung von GMP-Grundkenntnissen. Medizinprodukte werden mit behandelt, jedoch unterscheiden sich die Regularien – deutsches (MPG) und europäisches Medizinproduktegesetz, CE- Kennzeichnung etc. – signifikant, was eine eigene Behandlung notwendig macht.

Zielgruppe
  • Personen, die bislang keine Informationen zu dem Thema besitzen
  • Quereinsteiger aus anderen Industriezweigen wie Automotive oder Food-Industrie
  • Berufsanfänger
Ziele
  • Grundverständnis für GMP entwickeln
  • Vertraut machen mit den wichtigsten Begriffe und Abkürzungen
  • Vermittlung eines soliden GMP-Basiswissens
Zielgruppe
  • Personen, die bislang keine Informationen zu dem Thema besitzen
  • Quereinsteiger aus anderen Industriezweigen wie Automotive oder Food-Industrie
  • Berufsanfänger
Agenda
  • Basiswissen:
    • Regulatorische Grundlagen
    • Guidelines, Normen und sonstige Vorgaben
    • Schlüsselpersonal
  • Das Quality Management System:
    • Aufbau
    • Grundpfeiler
    • Dokumentation
  • Qualifizierung von Equipment und Validierung
  • Inspektionen und Audits
  • Risk Management
Methode

Das Seminar wird vorwiegend mit Vorträgen, unterstützt durch praktische Übungen der Teilnehmer gestaltet.

Referenten
Dietmar
Weitzel
  • GMP- und Qualitäts-Systeme sowie Operational-Excellence Black Belt
  • 30 Jahre Erfahrung innerhalb der pharmazeutischen Industrie
  • Analyse und Begleitung des Senior-Managements bei der Erstellung/Optimierung von Qualitätsstrategien sowie deren Umsetzung
  • Erstellung/Umsetzung von In-Sourcing bzw. Out-Sourcing Projekten
  • Leitung von Qualitätsteams im Rahmen der Vorbereitung auf Inspektionen und Audits im EMEA und FDA reguliertem Umfeld
  • Mehrjähriger Aufenthalt im europäischen Ausland
    und Erfahrungen im internationalen Projektmanagement sowie dem Technical Transfer von Produktionsprozessen bei sterilen Parenteralia (Impfstoffen)
  • Strategische Planungen/ Operationale Qualitätssicherung
  • Erarbeitung von Fabrikplanung, Produktionsabläufe und Qualitätsprozesse etc. innerhalb von Europa, Asien sowie Nordamerika
  • Leitung von Third Party Management (Lohnherstellern) im europäischen und asiatischen Ausland
  • Qualifizierung und Inbetriebnahme einer neuen Pharmazeutischen Produktionsanlage (Biotech)
  • Inspektion- und Auditvorbereitung
  • Unterstützung und Vorbereitung auf lokale und internationale Inspektionen, EMEA, WHO, FDA.
  • Durchführung von Selbstinspektionen und Mock-PAI Inspektionen
  • Trainings
Organisation
Seminarnummer
1075
Teilnahmegebühr
690 € zzgl. MwSt.

In der Teilnahmegebühr sind die Unterlagen sowie ein Teilnahmezertifikat enthalten.
Rabattregelung: Wenn Sie gleichzeitig zwei oder mehr Anmeldungen vornehmen, erhalten Sie ab der zweiten Buchung 10 % Rabatt auf den Preis.

Optimale Gruppengröße

Um ein optimales Lernergebnis zu erzielen und den Austausch zwischen Referent und Teilnehmern sowie den Teilnehmern untereinander zu gewährleisten, ist die Zahl der Seminarplätze begrenzt.

Buchen Sie hier Ihre Weiterbildung:
Online-Kurs
08:00
17:00

Online-Kurs
08:00
17:00

Dieses Seminar könnte für Sie auch interessant sein:

Sicherer Umbau von Maschinen und Anlagen
Umbauten von Maschinen und der Anlagenbau gehören fast zum Alltag in Industrieunternehmen […]
Seminar, Inhouse
Design-to-Cost-Methoden
Von überall her drängen aggressive Wettbewerber in die Märkte, die Energiekosten steigen […]
Seminar, Inhouse
Sicherheitsgerichtete Auslegung von Batteriefer...
Elektromobilität, PV-Homespeicher, Großspeicher und Netzstabilisierungsanlagen, Fahrerlos […]
Seminar, Inhouse
Die neue EU-Maschinenverordnung (EU) 2023/1230
Mit der Veröffentlichung und dem Inkrafttreten der EU-Maschinenverordnung (EU) 2023/1230 […]
Seminar, Inhouse
CE-Kennzeichnung nach Niederspannungsrichtlinie
Viele elektrisch betriebene Produkte, die im EU-Markt in Verkehr gebracht werden, müsse […]
Seminar, Inhouse

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne!

Bei Fragen rund um unsere Weiterbildungsangebote
E-Mail: akademie@vogel.de

Bei Fragen rund um unsere Inhouse-Lösungen
E-Mail: inhouse@vogel.de

Wir freuen uns auf Ihren Anruf
Tel: +49 931 418-2552

Teilnahmegebühr
690 € zzg. MwSt.
Teilnahmegebühr
690 € zzgl. MwSt.