Feedback geben und Feedback erhalten als Führungskraft

Feedback geben und Feedback erhalten als Führungskraft

Mit Feedback Mitarbeiter fördern und fordern. Eigenes Feedback einfordern und nutzen

Mitarbeiter verbessern und entwickeln durch gutes, bedeutsames und annehmbares Feedback ist der Erfolgsfaktor für Führungskräfte. Welchen Regeln unterliegt gutes Feedback? Welche psychologischen Hintergründe muss ich kennen, um gutes Feedback zu geben? Wie gestalte ich den Feedbackprozess effektiv? Mit Feedback Mitarbeiter fördern aber auch fordern. Auf Basis von Kommunikations- und Wahrnehmungsübungen werden in diesem Seminar Vorgehensweise und Feedbackregeln erarbeitet und für den Transfer ins Tagesgeschäft gefestigt.
Als weiteren Schritt für ihre eigene Entwicklung schauen wir uns an, wie sie Feedback von ihren Vorgesetzten einfordern. Wer kennt das nicht, auf die Frage nach ihrer aktuellen Perfomance bei der/dem Chef*In kommt eine Antwort „läuft alles ganz ok“ oder einfach „läuft“. Auch erfahren Sie hier wie Sie den Prozess effektiv steuern und gutes Feedback erhalten als Basis für ihren eigenen Entwicklungsplan und als Abgleich zur eigenen Wahrnehmung.

Zielgruppe

Führungskräfte, Projektleiter und fachlich Vorgesetzte

Ziele
  • Feedback zur Entwicklung von Mitarbeitern/innen annehmbar einsetzen
  • Psychologische Hintergründe beim Feedback kennen und nutzen
  • Feedback zur eigenen Entwicklung effektiv einfordern
Zielgruppe

Führungskräfte, Projektleiter und fachlich Vorgesetzte

Agenda
  • Feedbackregeln der Start
  • Botschaften effektiv und annehmbar senden
  • Wahrnehmung als Schlüssel
  • Mit Feedback Mitarbeiter fördern und fordern
  • Entwicklungsplan mit Mitarbeitern erstellen
  • Feedback einfordern, aber wie?
  • Mein Entwicklungsplan
  • Transfer ins tägliche Tun
Referenten
Dirk
Knorz

Dirk Knorz Dipl. Kommunikationswirt ist zertifizierter Coach, Trainer und Mediator. Führung und speziell gesunde Führung, Kommunikation und Verkauf sind seine Schwerpunkte. Als Leiter SalesTraining eines internationalen Getränke Konzerns mit umfangreicher Verkaufs- und Führungserfahrung sowie als Coach und Trainer für den Mittelstand sind seine Seminare auf den direkten und praktischen Transfer ins tägliche Tun ausgerichtet.

Organisation
Seminarnummer
1195
Teilnahmegebühr
690 € zzgl. MwSt.

In der Teilnahmegebühr sind die Unterlagen, die Getränke, die Pausenerfrischungen, das Mittagessen sowie ein Teilnahmezertifikat enthalten.
Rabattregelung: Wenn Sie gleichzeitig zwei oder mehr Anmeldungen vornehmen, erhalten Sie ab der zweiten Buchung 10 % Rabatt auf den Preis.

Optimale Gruppengröße

Um ein optimales Lernergebnis zu erzielen und den Austausch zwischen Referent und Teilnehmern sowie den Teilnehmern untereinander zu gewährleisten, beträgt die maximale Teilnehmerzahl für dieses Seminar 12 Personen.

Buchen Sie hier Ihre Weiterbildung:
Würzburg
10:00:00
18:00:00

Hannover
10:00:00
18:00:00

Dieses Seminar könnte für Sie auch interessant sein:

Agilität in der Produktion – Methoden für die P...
Scrum, Kanban, Design Thinking: Welche Einsatzmöglichkeiten bieten sich bei mittelständis […]
Seminar, Inhouse
Motivation
Motivierte Mitarbeiter und Kollegen sind ein unersetzlicher Faktor in jeder Firma, vor a […]
Seminar, Inhouse
Agile Führung
Gerade in Zeiten voller Unwägbarkeiten, steigender Komplexität und digitaler Transformati […]
Seminar, Inhouse
Webinar: Notfall- und Krisenmanagement
Notfälle und Krisen wie die aktuelle Corona-Pandemie stellen an Unternehmen außergewöhnli […]
Seminar, Inhouse, Webinar
Webinar: Homeoffice Arbeitsrecht - Fallstricke ...
Durch den Corona-Virus kommt es zu massiven Umwälzungen im organisatorischen Bereich in […]
Inhouse

Sie haben Fragen?
Kontaktieren Sie uns gerne!

Bei Fragen rund um unsere Weiterbildungsangebote
E-Mail: akademie@vogel.de

Bei Fragen rund um unsere Inhouse-Lösungen
E-Mail: inhouse@vogel.de

Wir freuen uns auf Ihren Anruf
Tel: +49 931 418-2552

Ansprechpartner Inhouse Seminare
Alexander Pfriem, Leiter Vogel Akademie und Melanie Ebert, Eventmanagerin
Teilnahmegebühr
690 € zzg. MwSt.
Teilnahmegebühr
690 € zzgl. MwSt.