Konflikte im Beruf

Konflikte im Beruf

Konflikte erkennen und einschätzen
Konflikte im Beruf – Konflikte erkennen und einschätzen
Jeder kennt sie, keiner will sie haben: Auseinandersetzungen, Meinungsverschiedenheiten, Streitereien. Doch überall dort, wo Menschen zusammenarbeiten, gibt es sie: Konflikte in ihren unterschiedlichen Ausprägungen und Erscheinungsformen. Nicht alle lassen sich lösen; einige aber können verhindert, andere erfolgreich geregelt werden.
Und nicht immer sind Konflikte schädlich, häufig eröffnen sie erst die Möglichkeit zur Veränderung und Weiterentwicklung. Sei es als Beteiligter oder Kollege, Mitarbeiter oder Vorgesetzter – auch Sie werden immer wieder vor der Aufgabe stehen, mit Konflikten umgehen zu müssen. Wie Sie diese Herausforderung mit mehr Kompetenz meistern können, erfahren Sie in diesem Kurs. Erwarten Sie bitte keine Patentrezepte, aber nutzen Sie die zahlreichen Anregungen und Hinweise. Machen Sie sich fit für ein erfolgreiches Konfliktmanagement!
Und das Ganze mit viel Spaß und Interaktion.
Zielgruppe

Alle Personen die Konflikte eher meiden (wollen)!

Ziele
  • Sie erkennen Konflikte und können sie richtig einschätzen
  • Sie erkennen, dass es sich lohnt ein sauberes Konfliktmanagement zu haben
  • Sie wissen um ihren „Anteil“ im Konflikt
  • Sie erkennen in Konflikten auch Chancen
  • Sie wissen welche Arten von Konflikten es gibt und worin ihre Ursachen liegen
Zielgruppe

Alle Personen die Konflikte eher meiden (wollen)!

Agenda

Konflikte im Beruf

  • Konflikte sicher erkennen und einschätzen
  • Konflikte sind verschieden und das ist gut so
  • Wenn Wahrnehmung und Beurteilung sich unterscheiden
  • Fallbeispiele aus der Praxis: Konflikte als Chancen!?
  • Meine Rolle im Konfliktprozess und wie kann ich sie verändern?
Referenten
Guido
Westphal

Als zweifach zertifizierter Trainer hat er nicht nur das Trainerhandwerk von der Pike auf gelernt, sondern auch das Thema Verkauf, selber leibhaftig und praktikabel umgesetzt (im Außendienst als Verkäufer und Führungskraft). Frontalbeschallungen und lange PowerPoint-Präsentationen gibt es fast NICHT – die Teilnehmer werden von Beginn an aktiv in das Trainingsgeschehen eingebunden und können so maßgeblich ihr eigenes Lerntempo mitbestimmen und -steuern.
Eine größtmögliche Compliance wird so garantiert – die wiederum notwendig ist, damit auch eine nachhaltige Alltagsveränderung stattfinden kann.

Organisation
Seminarnummer
1190
Teilnahmegebühr
690 € zzgl. MwSt.

In der Teilnahmegebühr sind die Unterlagen, die Getränke, die Pausenerfrischungen, das Mittagessen sowie ein Teilnahmezertifikat enthalten.
Rabattregelung:Wenn Sie gleichzeitig zwei oder mehr Anmeldungen vornehmen, erhalten Sie ab der zweiten Buchung 10 % Rabatt auf den Preis.

Optimale Gruppengröße

Um ein optimales Lernergebnis zu erzielen und den Austausch zwischen Referent und Teilnehmern sowie den Teilnehmern untereinander zu gewährleisten, beträgt die maximale Teilnehmerzahl für dieses Seminar 12 Personen.

Buchen Sie hier Ihre Weiterbildung:

 

Dieses Seminar könnte für Sie auch interessant sein:

Agilität in der Produktion – Methoden für die P...
Scrum, Kanban, Design Thinking: Welche Einsatzmöglichkeiten bieten sich bei mittelständis […]
Inhouse
Motivation
Motivierte Mitarbeiter und Kollegen sind ein unersetzlicher Faktor in jeder Firma, vor a […]
Inhouse
Agile Führung
Gerade in Zeiten voller Unwägbarkeiten, steigender Komplexität und digitaler Transformati […]
Inhouse
Notfall- und Krisenmanagement
Notfälle und Krisen wie die aktuelle Corona-Pandemie stellen an Unternehmen außergewöhnli […]
Inhouse
Homeoffice Arbeitsrecht - Fallstricke vermeiden
Durch den Corona-Virus kommt es zu massiven Umwälzungen im organisatorischen Bereich in […]
Inhouse

Sie haben Fragen?
Kontaktieren Sie uns gerne!

Bei Fragen rund um unsere Weiterbildungsangebote
E-Mail: akademie@vogel.de

Bei Fragen rund um unsere Inhouse-Lösungen
E-Mail: inhouse@vogel.de

Wir freuen uns auf Ihren Anruf
Tel: +49 931 418-2552

Ina Meyer, Projektmanagerin Vogel Akademie
Ina Meyer, Projektmanagerin Vogel Akademie
Teilnahmegebühr
690 € zzg. MwSt.
Teilnahmegebühr
690 € zzgl. MwSt.