Anforderungen an das Inverkehrbringen von Maschinen in den USA

Anforderungen an das Inverkehrbringen von Maschinen in den USA

Grundlagenseminar für Hersteller von Maschinen und elektrischen Betriebsmitteln
Für das Inverkehrbringen von Maschinen in den USA gelten andere Regeln als in Europa. Ausgehend von den europäischen Regelungen für das Inverkehrbringen von Maschinen und elektrischen Betriebsmitteln werden die Rahmenbedingungen in den USA vorgestellt. Dabei werden auch die wichtigsten Behörden, Gesetze und Normen vorgestellt und die verschiedenen Zulassungsverfahren behandelt. Ein Einblick in das amerikanische Produkthaftungsrecht sowie in die Anforderungen an die Benutzerinformationen (Betriebsanleitung und Sicherheitskennzeichnung an dem Produkt) runden das Seminar ab.
Zielgruppe

Hersteller von Maschinen und Betriebsmitteln, insbesondere Produktmanager, Projektleiter, CE-Koordinatoren, Regulatory Affairs, Compliance Officer

Ziele
  • Grundsätzliches Verständnis über die gesetzlichen Rahmenbedingungen zum Inverkehrbringen von Maschinen und elektrischen Betriebsmitteln in den USA im Unterschied zum europäischen Binnenmarkt
  • Kenntnis der wichtigsten Behörden, Gesetze und Normen für den amerikanischen Marktzugang
  • Grundlagen des amerikanischen Produkthaftungsrechts
  • Kenntnis der Anforderungen an die Benutzerinformationen
Zielgruppe

Hersteller von Maschinen und Betriebsmitteln, insbesondere Produktmanager, Projektleiter, CE-Koordinatoren, Regulatory Affairs, Compliance Officer

Agenda
  • Markzugangsvoraussetzungen in Europa
    • Hersteller- und Betreiberpflichten
    • Die Konformitätsvermutung
    • In 6 Schritten zur CE Kennzeichnung
  • Die rechtl./normative Landschaft in den USA
    • Hersteller-/Betreiberpflichten
    • Behörden
    • Gesetze zur Sicherheit von Maschinen und elektrischen Betriebsmitteln
    • Die Normenlandschaft
  • Marktzugangsvoraussetzungen in USA
    • Analogien und Unterschiede zur EU
    • In 6 Schritten zur Betriebserlaubnis
    • Häufige Fehler, Beispiele
  • Produkthaftung in USA
    • Anspruchsgrundlagen
    • Was ist ein Produktfehler?
  • Anforderungen an die Benutzerinformationen
    • Betriebsanleitung
    • Sicherheitsinformationen am Produkt
Referenten
Markus
Boxleitner

Nach dem Studium der Feinwerktechnik war Markus A. Boxleitner einige Jahre in der Entwicklung von medizintechnischen Systemen für die Heimbearbeitung tätig, bevor er sich im Bereich Technische Dokumentation selbstständig machte. Schnell entwickelte sich der Schwerpunkt von der Technischen Dokumentation weiter in den Bereich europäische und internationale Maschinensicherheit. Aktuell ist Markus A. Boxleitner Geschäftsführer der Structura GmbH und schult und berät Firmen in den Bereichen CE-Konformität, Risikobeurteilung und Technische Dokumentation. Außerdem unterrichtet an mehreren Hochschulen sowie Institutionen für die Erwachsenenbildung.

Organisation
Seminarnummer
941
Teilnahmegebühr
690 € zzgl. MwSt.

In der Teilnahmegebühr sind die Unterlagen sowie ein Teilnahmezertifikat enthalten.
Rabattregelung: Wenn Sie gleichzeitig zwei oder mehr Anmeldungen vornehmen, erhalten Sie ab der zweiten Buchung 10 % Rabatt auf den Preis.

Optimale Gruppengröße

Um ein optimales Lernergebnis zu erzielen und den Austausch zwischen Referent und Teilnehmern sowie den Teilnehmern untereinander zu gewährleisten, beträgt die maximale Teilnehmerzahl für dieses Seminar 12 Personen.

Buchen Sie hier Ihre Weiterbildung:
Online-Kurs
08:00:00
17:00:00

Dieses Seminar könnte für Sie auch interessant sein:

Anforderungen an das Inverkehrbringen von Masch...
Für das Inverkehrbringen von Maschinen in den USA gelten andere Regeln als in Europa. Aus […]
Seminar, Inhouse
Anwendung der Sicherheitsnorm DIN EN ISO 13849 ...
Die elektrische, pneumatische und hydraulische Automatisierungstechnik hat im Verlauf der […]
Seminar, Inhouse
CE-Kennzeichnung nach Niederspannungsrichtlinie
Viele elektrisch betriebene Produkte, die im EU-Markt in Verkehr gebracht werden, müsse […]
Seminar, Inhouse
Design-to-Cost-Methoden
Von überall her drängen aggressive Wettbewerber in die Märkte. Die Sicherung der bisherig […]
Seminar, Inhouse
Intensivtraining SISTEMA
Die Sicherheitsnorm DIN EN ISO 13849 beschreibt die Realisierung von Sicherheitsfunktione […]
Seminar, Inhouse

Sie haben Fragen?
Kontaktieren Sie uns gerne!

Bei Fragen rund um unsere Weiterbildungsangebote
E-Mail: akademie@vogel.de

Bei Fragen rund um unsere Inhouse-Lösungen
E-Mail: inhouse@vogel.de

Wir freuen uns auf Ihren Anruf
Tel: +49 931 418-2552

Ina Meyer, Projektmanagerin Vogel Akademie
Ina Meyer, Projektmanagerin Vogel Akademie
Teilnahmegebühr
690 € zzg. MwSt.
Teilnahmegebühr
690 € zzgl. MwSt.